auf Facebook  Teilen
 
 

LogBuch LogBuch ist eine cloudbasierte Anwendung für die Digitalisierung im Forstbereich. Via Smartphone-App und Webportal wird die Kartierung von Rückegassen, Habitatbäumen oder liegendem Holz ermöglicht und zwar sprachgesteuert. Per GPS wird der jeweilige Standort, an dem der Vermerk aufgenommen wurde, gespeichert. Das Setzen der Ortsmarke und die Aktivierung der Sprachsteuerung ist mittels Bluetooth- Knopf ergonomisch gelöst. Der Knopf kann an einer Sprühdose oder einem Brustgurt befestigt oder in der Jackentasche getragen

werden. Die in Karten und Auswertungen zusammengefassten Informationen sind im Webportal abrufbar und dienen als Fundament für eine effiziente Arbeitsplanung und Kommunikation mit allen Mitarbeitern. So können etwa Aufgabenlisten erstellt und an Personen oder Unternehmen verteilt werden.


Kartierung und Analyse per App und Web
Zentral auf einer Cloud gespeichert, kann LogBuch per Smartphone-App und Webportal jederzeit genutzt werden, um Daten zu erheben, zu aktualisieren und zu teilen. Das umfasst eine exakte Flächenvermessung sowie die Zustandserfassung von Bäumen, Rückegassen, Jagdständen usw. Hierbei verknüpft die App jeden Vermerk mit einer GPS-Position. Die Webversion hingegen dient hauptsächlich dem Verwalten, Auswerten und Weitergeben der Daten. App und Webportal werden per Cloud synchronisiert. Hat das Smartphone einmal keinen Netzempfang, speichert es die neu angelegten Daten und überträgt sie, sobald wieder Empfang besteht.

Zeitersparnis in vielen Bereichen
Die zentrale und detaillierte Erfassung aller Daten ermöglicht laut Hersteller einen Effizienzgewinn in vielen Bereichen: So finden beauftragte Dienstleister und Forstarbeiter selbstständig per GPS ihren Einsatzort. Eine Einweisung vor Ort oder ein Begleiten zum Einsatzort durch den Auftraggeber entfällt. Ebenso ermöglicht die Datenlage, geplante Arbeiten besser ein- zuschätzen und damit eine präzisere sowie einfachere Angebotserstellung. Und nicht zuletzt: Das Auskommen ohne jegliche Zettelwirtschaft beschleunigt viele Prozesse erheblich.

Intuitiv und einfach bei jedem Wetter
Ein besonderes Augenmerk wurde laut Hersteller auf eine nutzerfreundliche Bedieneroberfläche gelegt. Die praxisorientierten Menüs sind intuitiv und damit einfach bedienbar. Eine Aktivierung der Sprachsteuerung wahlweise über das Smartphone-Display oder einen externen Bluetooth-Knopf erhöhen den Nutzerkomfort. So kann die App mit freien Händen bedient werden, was besonders in unwegsamem Gelände oder bei schlechtem Wetter von Vorteil ist.

Teilbar und kompatibel
Die Daten, die per App erfasst wurden, können mit dem LogBuch Webportal synchronisiert werden. Dort werden sie als Karte oder Liste angezeigt und lassen sich per Filter, Kategorie oder Volltextsuche durchsuchen und anzeigen. Über die Exportfunktion sind einzelne oder ganze Datensätze in Office Formate wie Excel oder PDF sowie in Geoformate wie Shape oder GPX überführbar. Das Teilen und Weitergeben der Daten ist damit bedarfsgerecht und einfach möglich. Die LogBuch App ist für Android und iOS verfügbar. Bestehend aus App und Webportal, steht das System gegen eine Gebühr, deren Höhe sich nach der Anzahl der Nutzer richtet, zur Verfügung.

 

SO FUNKTIONIERT‘S
LogBuch ist eine Ausrüstung für den Forst, die dem Landwirt hilft, seinen Forstbestand einfach und unkompliziert zu digitalisieren. Mit einer App können per Sprachaufnahme die Informationen georeferenziert werden.

Dies geschieht über GPS, sodass man unabhängig vom Internetempfang ist. Über das Mikrofon des Smartphones in einem Tragegeschirr spricht der Landwirt beispielsweise: „Tanne, BHD 40“. So können in sekundenschnelle übersichtliche Karten und Auswertungen erstellt werden. Stellt man diese einem Forstarbeiter oder Harvesterfahrer zur Verfügung, erleichtert sich die Kommunikation enorm.