Messe Wels | SAVE THE DATE! 23. – 26. Nov. 2022

Messeplatz 1, 4600 Wels, Österreich | +43 7242 9392-0

Österreichs Leitmesse für Landtechnik und Tierzucht |
23. – 26. Nov. 2022

Pressetexte

Pressemitteilung für agraria 2022

Presseinformation

Die Fachmesse agraria 2022 wird von 23. bis 26. November 2022, jeweils von 09.00 bis 17.00 Uhr stattfinden.

Fachmesse agraria 2022 unter dem Motto „Land.Wirtschaft.Erleben“

Größte Agrarmesse noch fachlicher
2022 präsentiert sich die agraria noch innovativer und inhaltlich fokussierter:
„Wir wollen dem Besucher einen klaren Mehrwert bieten – Informationsbeschaffung aus erster Hand – von Experten für Experten – ob Fachverbände, Landwirtschaftskammer oder Hersteller. Gerade die klimatischen Veränderungen und steigenden Energiepreise stellen die Landwirtschaft vor immense Herausforderungen. Damit sind die Themen auf der agraria schon größtenteils vorgegeben“, erklärt Messedirektor Robert Schneider.

agraria und seine vier Themenwelten

Im Mittelpunkt der vier Ausstellungstage stehen die Themenbereiche Ackerbau, Grünland, Innenwirtschaft bzw. Tierhaltung, Forstwirtschaft und die dazugehörige Wärmeenergiegewinnung. Das Besondere der agraria 2022 ist zudem auch die Menge an präsentierten Neuheiten und Österreich-Premieren. Des Weiteren werden auch eigenreichte Innovationen der Hersteller im Rahmen, der nun zum siebten Mal stattfindenden Agrarfuchs- Verleihung, prämiert.

Technik für Ackerbau und Grünland

Im Ackerbau dreht sich alles um alternative Bodenbewirtschaftungskonzepte und die Digitalisierung. Der Ackerbau besetzt 2022 auch thematisch den größten Teil der Messefläche. Ein weiterer Schwerpunkt ist die moderne Grünlandbewirtschaftung. Die fachgerechte Grünlandbewirtschaftung bedeutet das Ertragspotential hochzuhalten, die Technik richtig einzusetzen und Futterverschmutzung bzw. Bröckelverluste zu vermeiden. Dabei spielt die Digitalisierung eine wesentliche Rolle in der Technik. Auch beraten Aussteller aus den Bereichen Saatgut und Düngung, sowie Berater der Landwirtschaftskammer OÖ, wie man künftig trotz zunehmender Trockenperioden das Grünlandpotential maximal nutzen kann. Unter dem Motto „Bauernhof der Zukunft“ wird zudem die „Innovation Farm“, ein einzigartiger Zusammenschluss aus Forschung, Entwicklung und Praxis, in der Halle 2 einen Einblick in den derzeitigen, praxistauglichen Stand neuer Technologien geben.

Von Stalleinrichtungen bis zur Tiererkennung

In der Innenwirtschaft bzw. Tierhaltung stehen neben modernen Haltungskonzepten, Stallungs- und Luftoptimierungslösungen das automatisierte Fütterungs- und Stallmanagement im Mittelpunkt. Die Bereiche Geflügel, Schafe und Ziegen kommen dabei ebenfalls nicht zu kurz. Hier sind die jeweiligen Verbände mit ihrer Beratungsleistung bestens vertreten.

Der bäuerliche Wald als Energielieferant
Der Wald als Energielieferant und Einnahmequelle des bäuerlichen Betriebes gewinnt wieder zunehmend an Bedeutung. Darum fällt auch das Ausstellungsangebot dementsprechend groß aus. Zudem gibt es derzeit eine starke Nachfrage an Heizanlagen mit Hackgut, die sowohl Stall, Wohnhaus, als auch Trocknungsanlagen für Erntegüter versorgen können.

neue Trends in der Bodenbewirtschaftung

Ackerbau ist auch 2022 wieder Ausstellungsschwerpunkt auf der agraria und die nachhaltige Bodenbewirtschaftung steht mehr im Fokus als je zuvor.

Sich zunehmend verändernde Klimabedingungen erfordern neue Konzepte im Bereich Bodenbearbeitung, Aussaat und damit auch in der Düngung. Man darf sich unter anderem auf ein breites Angebot an Technik zur reduzierten, nachhaltigen Bodenbearbeitung, zur Direktsaat und intelligenten Düngerverteilkonzepten freuen.

Intensive Grünlandbewirtschaftung im Fokus

Präsentation der gesamten Wertschöpfungskette auf der agraria, 23.-26.11.2022

Neben einem optimierten Stallmanagement ist es vor allem die Futterqualität, die über Erfolg und Leistung im Stall entscheidet. Intensive und fachgerechte Grünlandbewirtschaftung bedeutet das Ertragspotential im Grünland hochzuhalten, die Technik richtig einzusetzen und Futterverschmutzung zu vermeiden.

Von Stalleinrichtungen bis zur Tierkennung - Schwerpunkt Tierhaltung

agraria überzeugt von 23.-26.11.2022 mit spannenden Themenbereichen zu Rind, Schwein, Geflügel, Schaf und Ziege. Das Pferd als Wirtschaftsfaktor steht ebenso im Fokus.

Innenwirtschaft und Tierhaltung gehören derzeit zu den Segmenten in der Landwirtschaft, in denen großes Potential für jeden einzelnen Betrieb steckt. Das Ziel in der Nutztierhaltung ist maximales Tierwohl, auch als Grundlage für ideale Leistung. Die agraria 2022 bildet mit einem umfassenden Ausstellungsangebot alles ab, was derzeit an Lösungen in der modernen Innenwirtschaft national und international geboten wird.

agraria-Schwerpunkte Energie- und Forstwirtschaft

Der bäuerliche Wald als Energielieferant und Einnahmequelle

Die Diskussion um die regionale Energieversorgung durch Biomasse hat in den letzten Monaten wieder massiv zugenommen. Damit gewinnt auch der bäuerliche Wald wieder an Bedeutung und wird mittelfristig eine dementsprechende Einnahmequelle darstellen.

Presse- und Media-Anfragen

Andreas Ullmann
Leiter Werbung und PR

Andreas Ullmann

Werbung & PR

Messe Wels - Bernhard Jelinek
Werbung und PR

Bernhard Jelinek

1 Step 1

agraria Messe

 Senden Sie uns Ihre Anfrage

Nachricht an Petra Leingartner (Messeleiterin)
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
1 Step 1

agraria Messe

 Senden Sie uns Ihre Anfrage

Nachricht an Andreas Ullmann (Leiter Werbung und PR)
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
1 Step 1

agraria Messe

 Senden Sie uns Ihre Anfrage

Nachricht an Christian Unterweger (Leiter Messebau)
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
1 Step 1

agraria Messe

 Senden Sie uns Ihre Anfrage

Nachricht an Anita Mitter (Projektleitung)
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
1 Step 1

agraria Messe

 Senden Sie uns Ihre Anfrage

Nachricht an Thomas Gerstel (Technischer Leiter)
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
1 Step 1

agraria Messe

 Senden Sie uns Ihre Anfrage

Nachricht an Bernhard Jelinek
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
Messe Wels
Kontakt